Native Pegasus Geocoin - Dreamtime

Native Pegasus Geocoin (polished gold, Dreamtime LE)

 

 

Tsunrisebey hatte schon lange vor, einen Pegasus zu gestalten- hat sie doch schon lange eine Affinität zu Pferden. So leitet sich auch ihr Künstlername von ihrem eigenen Pferd ab. 2010 setzte sie diese Idee in ein Design um, bei welchem sie zunächst den ganzen Körper eines geflügelten Pferdes abbildete, dies aber dann auf den Kopf und die Flügel des Pegasus reduzierte. Wie immer hatte sie die Details der Coin mit der Hand gezeichnet, denn Tsunrisebey liebt das Unvollkommene, welches so auch in der Natur vorkommt. Ihr Motto " das Vollkommene ist die Unvollkommenheit" macht all ihre Designs so reizvoll lebendig. Ganz offensichtlich beeinflußen Muster und Farbgebung der Natives die Gestaltung der mythologischen Gestalt des Pegasus. Die genaue Bedeutung lässt Tsun im Namen der verschiedenen Pegasus Geocoins erkennen. Deutlich erkennbar sind bei den Pegasusköpfen die Einflüsse der indianischen Kultur in Form verschiedener Federn. Kleine farbige Glitzersteine vervollkommnen die lebendige Gestaltung.

Quelle: http://wiki.ssoca.eu

Vorderseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rückseite

TB-Code

TB3WWYY

Präfix

TS

Icon

 

Copyright © All Rights Reserved